Schland…

Ole, ole, ole, ole…. Eigentlich habe ich mit Fußball nicht wirklich viel am Hut, aber so eine WM begeistert sogar mich. Ich habe gefühlt so gut wie jedes Spiel gesehen. Okay – die Deutschlandspiele meistens nicht komplett. Wenn es zu spannend wird, spielen meine Nerven nicht mehr mit. Dann muss ich mich ablenken. Am liebsten ist es mir, wenn das deutsche Team das Spiel klar dominiert und möglichst bald ein Tor macht (es dürfen auch gerne ein paar mehr sein). Dann sitze ich entspannt und glücklich vor dem Fernseher…

Natürlich gehört zu einem Fußballabend, neben den obligatorischen Schwarz-Rot-Gold-Streifen auf der Backe und dem Deutschlandkäppi auf dem Kopf, auch ein adäquates Dessert. Für das Spiel Deutschland-Ghana war zum ersten Mal ein Backludereinsatz gefragt. Ich war in diesem Fall mal relativ unkreativ und habe einfach ein Rezept aus dem Netz getestet: Schwarz-Rot-Gold-Dessert. Die Zubereitung ist so gut beschrieben, dass ich ausnahmsweise nicht näher darauf eingehen möchte.

Dessert

Bei der Präsentation wurde ich dann doch noch ein wenig kreativ. Eine Mannschaftsaufstellung sollte es werden. Hierfür habe ich einfach ein Geschenkpapier mit Grasaufdruck in ein Tablett gelegt und elf Desserts aufs “Spielfeld” geschickt.

Tablett

Zuletzt mussten die “Spieler” natürlich auch noch personifiziert werden. Hier läuft Per Mertesacker auf:

Mertesacker

Zum Glück habe ich im Internet noch vor dem Anpfiff die geplante Aufstellung entdeckt. Pünktlich zum Spielbeginn konnten so alle elf Jungs aufs Feld. :-)

Am allermeisten Spaß hat das Vernichten der Gläschen gemacht. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie engagiert sich erwachsene Frauen dafür einsetzen, welches Schnittchen – ähm Gläschen – sie verspeisen dürfen. Ich habe mir Mats Hummels erkämpft. War nicht leicht – aber lecker… ;-)

Das Dessert ist ganz klar empfehlenswert, schafft es aufgrund großer Konkurrenz aber nicht, auf die Liste meiner absoluten Lieblingsdesserts. Trotzdem werde ich es bei passender Gelegenheit sicherlich immer mal wieder machen. Es passt einfach zu gut zum Thema Deutschland. Schland, oh Schland…..

Viele liebe Grüße
von eurem Backluder

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>